Sicherheit und Hygiene

Feuerpolizeiliche Sicherheitsregelung

Das Gebäude entspricht allen feuerpolizeilichen Sicher­heitsvorschriften. Ein Evakuationsplan ist erstellt und alle Mitarbeiterinnen können damit umgehen. Wir führen regel­mässig Evakuationsübungen mit allen Kindern durch.

Sicherheit und Hygiene

Sauberkeit und Sicherheit sind wichtige Aspekte einer Schule. Folgendes haben wir unternommen um Gesundheitsrisiken zu minimieren:

  • Erste Hilfe Material ist vor Ort vorhanden.
  • Jede Mitarbeiterin muss einen Erste­-Hilfe-­Kurs absolviert haben.
  • Für Notfälle ist das Triemlispital unmittelbar in unserer Nähe.
  • Die Zimmer werden am Ende jedes Schultages gereinigt
  • Die Windeln werden von der Krippe zur Verfügung gestellt.
  • Für die Zahnhygiene stellen wir Zahnbürsten und Zahn­pasta für jedes Kind zur Verfügung. Die Zahnbürsten werden regelmässig gewechselt.
  • Alle Esswaren werden an einem entsprechenden Platz aufbewahrt und es wird sichergestellt, dass es sich um fri­sche Nahrungsmittel handelt und das Verfalldatum nicht überschritten wird.
  • Unsere Küche untersteht einer regelmässigen amtlichen Kontrolle.
  • Alle gefährlichen Gegenstände, z.B. Medikamente, Reini­gungsmittel- und ­geräte werden ausserhalb der Reichwei­te des Kindes unter Verschluss gehalten.
  • Holt eine fremde Person ein Kind ab, muss eine ausdrückliche Bestätigung der Eltern vorliegen.
  • Für jedes Kind wird ein medizinisches Formular verlangt, damit das Personal über allfällige Krankheiten der Kinder, wie zum Beispiel Asthma, Allergien, etc. informiert ist.
  • Kinder mit Fieber oder einer anderen ansteckenden Krankheit müssen zuhause bleiben.
  • Die Eltern müssen mindestens eine Telefonnummer hinterlassen, unter der sie jederzeit erreichbar sind.
  • Ein spezielles Badge­-Türöffnungssystem erlaubt nur autorisierten Personen den freien Zutritt.