Wochen- und Tagesprogramm

Das Wochenprogramm ist so angelegt, dass es alle Kinder in allen Entwicklungsbereichen und in beiden Sprachen in der Gruppe und individuell gefördert werden. Dies ist nur ein grober Ablauf unserer Tagesroutine. Es bestehen kleine Unterschiede zwischen Kinderkrippe und Kindergarten und zwischen den einzelnen Klassen. Je nach Anzahl der Betreu­ungstage gibt es Abweichungen der Unterrichtszeiten für die Kindergartenkinder.

Morgenstunden

7.30 – 8.50 Ankunft, Frühstück und Vorbereitung

In dieser Zeit haben die Kinder die Gelegenheit etwas zu essen, falls sie vor 8.30 ankommen, und anschliessend im Spielzimmer zu spielen.

Vormittag

9.00 – 11.30 Unterrichtszeit

Verschiedene geführte und von den Lehrpersonen vorbe­ reitete Aktivitäten, wie Morgenkreis, Kleingruppenarbeit, Individuelle Förderung, Ausflüge, Freispiel …

Mittagsstunden

11.30 – 14.00 Mittagessen, Schlafen, Ausruhen

Jeden Tag wird ein warmes Essen in unserer Küche frisch zubereitet. Die Mahlzeiten sind ausgewogen (z. B. Teigwaren, Fleisch und Gemüse) und werden zu Beginn der Woche den Eltern mittels Menuplan mitgeteilt. Nach dem Mittag­essen haben die Kinder die Möglichkeit zu einem kurzen Nachmittagsschlaf, hören sich Geschichten an oder spielen miteinander.

z'Vieri

15.15 – 16.15 z'Vieri

Um 16.00 ist grundsätzlich der Schultag zu Ende. Kinder die sich länger in der Kinderkrippe/Kindergarten aufhalten, treffen sich zu einem kleinen Imbiss (Früchte) um 17.30 Uhr.

Tagesabschluss

17.30 – 18.30 Spielen, Aufräumen

Gegen 18.00 Uhr treffen die Kinder Vorbereitungen, den Tag in der Kinderkrippe/Kindergarten zu beenden. Sie werden helfen aufzuräumen, spielen zusammen mit anderen Grup­pen, bis sie von den Eltern abgeholt werden.

Am Anfang jedes Monats/Themas wird eine detaillierte Übersicht des Lehrstoffes vorbereitet, der auch den Eltern zugänglich ist, damit sie einen Überblick über die Themen und Lernziele haben, mit denen sich die Kinder auseinan­ dersetzen.